Leben spühren.

Ich will die Welt berühren und streck meine Hände Richtung Himmel. Doch da ist nichts woran ich mich halten kann. Ich greife nach Hoffnung doch ich kann sie einfach nicht halten.

Das Leben dreht sich ununterbrochen. Es dreht sich zu schnell für mich,ich schaff es nicht im richtigen Moment aufzuspringen.

Zu flüchtig erscheinen mir die ewigen Augenblicke des Lebens welche uns in ihrer Schönheit überwältigen und dann an uns vorbeirauschen als hätte es sie nie gegeben.

 

 

 

16.4.08 14:45

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen